Taupunkt

Abgesagt! Figurentheater: „Prinzessin Nimmersatt“

Abgesagt! Figurentheater: „Prinzessin Nimmersatt“

Achtung: Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen findet die Aufführung leider nicht statt. Nachhol-Termine kündigen wir rechtzeitig an.

Ein poetisches Stück über Träume für Menschen ab 3 Jahren

In einer königlichen Schmetterlingsfamilie kommt eine Raupe zur Welt. Vom Anblick eines Falters angetan, will die kleine Prinzessin fliegen lernen, jedoch kann ihr niemand damit helfen. Selbst ihr Freund, das Käferchen, bleibt lieber auf der Erde. Aber sie will hoch — zu den wunderbaren Blumen, die ganz oben wachsen. Zwar ist sie nur eine Raupe, aber sie träumt. Und in ihren Träumen fliegt sie — bis sie eines Tages ein Schmetterling wird.

Ein Märchen voll Farben, Klänge und Träume — und den kuscheligen handgestrickten Insekten vom Theater Figuro aus Roßwein.

  • Von und mit: Alexej und Aleš Vancl
  • Dauer: 40 Minuten
  • Eintritt: 5 Euro
  • Trailer: auf Youtube

Wir danken der Stadt Chemnitz und der KDFS für die Unterstützung.

 

Logo Kdfs

Live-Konzert: James Kirby

Live-Konzert: James Kirby

Musik live im Komplex

Mit James Kirby besucht uns ein Vollblutmusiker, der neben Akustikgitarre auch Banjo, Schlagwerk, Klavier und Mundharmonika beherrscht.
Der in Liverpool geborene Sänger und Songwriter tourt seit 15 Jahren um die Welt und begeistert mit seinem besonderen Gitarrenspiel und seinen gefühlvollen Songs Jung und Alt. Auf seiner aktuellen Tour hat er sein neues Album „Live Stream“ im Gepäck.

Reinhören und Vorfreude steigern: Das geht auf Youtube.

Eintritt: 15 Euro

Ein Konzert im Rahmen der Reihe „Gemeinsam einsam“. Gefördert von der Stadt Chemnitz und der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen. Wir danken für die Unterstützung.

 

Logo Kdfs

Gastspiel: „Kar“ – Die Wiederkehr

Gastspiel: „Kar“ – Die Wiederkehr

Live-Musik und Objekttheater aus Prag

Russischer Realismus trifft Cabaret trifft Folk: Akkordion, Perkussion, Violine, Cello, Kontrabass und fünf Stimmen spielen eine Performance zwischen Konzert und Theater.

Die Musiktheatergruppe Fekete Seretlek bringt Tolstois „Anna Karenina“ auf die Bühne – aber dekonstruiert. Während ihres Leichenschmauses kehrt die verstorbene Person zurück. Musik, Sprache und bewegte Objekte erwecken die Vorstellungskraft der Gäste, bis sie selbst zu Charakteren des Romans werden. Der Rhythmus steigert sich – bis zum Moment am Rand des Todes. Schließlich finden sich Schauspieler*innen und Gäste am Anfang wieder, am Tisch, ein Glas Wein in der Hand…

Es wird laut und lustig, es brennt der Schnaps, es qualmt der Kellner. Aus der romantischen Tragödie wird eine groteske Karikatur auf uns alle. Einen kleinen Vorgeschmack gibt’s auf Youtube.

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10

  • Produktion: Studio DAMÚZA in Koproduktion mit Palác Akropolis (CZ), MCLU Koper (SLO)
  • Regie: Matija Solce
  • Musiker: Pavol Smolárik, Anna Bubníková, Jiří N. Jelínek, Ivo Sedláček, Matija Solce, Jan Meduna
  • Szenographie: Marianna Stránská

Eine Aufführung im Rahmen der Reihe „Gemeinsam einsam“. Wir danken der Stadt Chemnitz und der KdFS für die Unterstützung.

Logo Kdfs

Gastspiel: „HIC SUNT DRACONES“ – Hier sind Drachen

Gastspiel: „HIC SUNT DRACONES“ – Hier sind Drachen

Wohin gehen unsere Gedanken, wenn wir schlafen? Wenn unsere Körper nur noch Material sind, erwacht dann alles andere? Sind in diesem Schwebezustand die vergessenen, unterdrückten Teile unserer Persönlichkeit frei?

Für die Zuschauer*innen beginnt eine Reise in das unbekannte Land, in dem man zu Seefahrerzeiten Drachen und Meeresungeheuer vermutete – nur eben auf der Landkarte der Seele. Terra incognita meets Traumwelt.

Die Aufführung verspricht einen magisch-absurden Abend, eine Performance mit fließenden Grenzen zwischen Schauspiel, Puppenspiel und visuellem Theater. Ein Gedicht auf der Bühne.

Die Aufführung findet im Rahmen der Reihe „Gemeinsam Einsam“ statt. Wir danken der Stadt Chemnitz und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Unterstützung.

Ein Gastspiel des preisgekrönten Theaters Continuo aus Tschechien.

Konzept und Regie: Pavel Štourač
Szenografie: Helena Štouračová a Pavel Štourač
Musik/Sounddesign: Jakub Štourač
Lichtdesign: Tomáš Morávek
Prroduktion: Zuzana Bednarčiková
Booking: Nikola Križková
Es spielen: Sara Bocchini, Nicole Nigro, Kateřina Šobáňová und Natália Vaňová

Mehr Informationen (in Englisch): Theater Continuo