Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verstickungen: Trojanerinnen

25. September um 19:00

Gastspiel: Eine tschechische Theatergang und ukrainische Schauspielerinnen zeigen eine antike Tragödie

Euripides Trojanerinnen:

Wann, wenn nicht jetzt?

Mit wem, wenn nicht Ukrainerinnen?

Die Geschichten der Helden der Eroberung Trojas haben sich ins Gedächtnis gebrannt, aber was ist mit den Frauen, die überlebt haben? Was endet mit dem Krieg und was niemals? Frieden bringt nicht zwangsläufig Ruhe, Waffenstillstand nicht unbedingt Sicherheit. Hekabe hat 50 Kinder verloren, aber was passiert, wenn auch ihr letztes stirbt? Rache schmeckt süß wie Borschtsch…

Euripides klassische Tragödie der „Troerinnen“ (oder eben Trojanerinnen) wird in moderner Adaption von ukrainischen Schauspielerinnen auf die Bühne gebracht, die in Tschechien Asyl gefunden haben. Ohne ihre Männer. Das Gastspiel unter der Regie von Jakub Čermák (Premiere: 10.09.2022) spinnt den Faden aus der Antike in die Gegenwart, aber fokussiert sich nicht auf den aktuellen Krieg, sondern die Opfer von Kriegen allgemein. Aufführung auf Ukrainisch mit deutschen Untertiteln.

Regie: Jakub Čermák

Bühne/Kostüme: Pavlína Chroňáková

Choreographie: Becka McFadden

Musik: Petra Horvátová

Produktion and dramaturgische Mitarbeit: Roman Černík

Lichtdesign: Filip Obermajer

Schauspielerinnen: Inna Bovkun-Mishakina, Sofiia Brahina, Olena Lebanina, Marina Makovii, Daria Novikova, Yulia Pershuta, Kateryna Polietaieva, Maryna Snarskaya, Maria Tatarynova, Vera Timofeeva, Anastasia Vasilieva, etc.

Die von Čermák geleitete, unabhängige Theatergang „Depressive Kinder sehnen sich nach Geld“ (Name übersetzt aus dem Tschechischen) war bereits 2018 mit „Bordel l’Amour“ im Chemnitzer Komplex zu erleben, eine Ko-Produktion mit dem Taupunkt e.V.

Das Gastspiel findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Verstickungen“ statt, dem „UrbanC“-Programm von Taupunkt, das die traditionelle Kulturtechnik des Stickens in neue Rahmen und auf die Bühne hebt und den Faden der Vergangenheit ebenso wie das Stück aufnimmt und in der Gegenwart befestigt.

Eintritt: 14 Euro voll, ermäßigt für Schüler*innen, Studierende und Rentner*innen 10 Euro (3 Euro für Chemnitz-Pass-Inhaber*innen)

Reservierungen unter:

Details

Datum:
25. September
Zeit:
19:00

Veranstalter

Taupunkt e.V.
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Off-Bühne KOMPLEX
Zietenstraße 32
Chemnitz, 09130
Google Karte anzeigen