Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Premiere: „Nickelmann erlebt Berlin“

24. Juni um 17:00 - 18:00

Papierfigurentheater über eine Berliner Göre der Weimarer Republik

Nickelmann ist ein neugieriges Kind, das viele kleine und große Abenteuer in der Großstadt erlebt. Sie lebt mit ihrer verwitweten Mutter, der ängstlichen Tante Susa und Hund Hulle um 1930 im bürgerlichen Berlin-Wilmersdorf. Erst 2020 wurde ihre Geschichte heutigen Kindern zugänglich, als der Verlag Hentrich & Hentrich den Kinderroman neu herausgegeben hat.

Das Original des Kinderbuchs von Tami Oelfken erschien 1931, entführte die jungen Leser*innen in die Berliner Gesellschaft am Ende der Weimarer Republik und sparte selbst schwierige Themen wie Antisemitismus nicht aus. Heute wird die Hauptfigur gerne mit Pippi Langstrumpf verglichen.

Die originellen Fotomontagen von Fe Spemann dienen nun als Inspiration für ein Papierfigurentheater, das uns einfühlsam und humorvoll in Nickelmanns Kindheit entführt.

Die Aufführungen – vormittags für Schulklassen, abends für alle – finden im Rahmen der 31. Tage der jüdischen Kultur in Chemnitz statt.

Puppen und Spiel: Heda Bayer

Eintritt: 4 Euro

Details

Datum:
24. Juni
Zeit:
17:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Off-Bühne KOMPLEX
Zietenstraße 32
Chemnitz, 09130
Google Karte anzeigen
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner